Guter Sport, perfekte Organisation - Veit Heller und Iana Zhmudenko die Sieger in den A-Klassen

Gutklassiger Tischtennissport bei perfekter Organisation durch den ausrichtenden TTC Straubing: Dafür steht das traditionelle Carl-Theo-Salberg-Gedächtnisturnier seit nunmehr 55 Jahren. Und auch am Wochenende vor Heilig Drei König unterstrichen genau 300 Teilnehmer aus ganz Bayern wieder die herausragende Bedeutung des Turniers weit über die Grenzen Straubings hinaus.

Salbergturnier 2016: Finale Herren A Veit Heller vs Elias Grünwald

Seit 1959 findet das Turnier zu Ehren des ehemaligen Besitzers der Karmelitenbrauerei Sturm, Carl Theo Salberg, statt, der nach dem Krieg als Tischtennispionier diesem Sport nicht nur beim TTC, sondern in ganz Niederbayern zu enormer Popularität verhalf und der 1957 bei einem Verkehrsunfall tragisch ums Leben kam.
An zwei Tagen spielten nun Jugendliche, Damen, Herren und Senioren sowohl im Einzel wie auch im Doppel in den unterschiedlichsten Leistungsklassen in der Dreifach-Turnhalle in Straubing um den Turniersieg. Je nach Teilnehmerzahl der einzelnen Klassen wurde im Gruppensystem mit anschließender KO-Runde oder im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt. Zur Begrüßung waren sowohl der Oberbürgermeister der Stadt Straubing Markus Pannermayr wie auch Josef Schadenfroh von der Karmelitenbrauerei anwesend.

Jana Altschäffel hat sich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler- und Jugendklassen am vergangenen Sonntag in Landau a.d. Isar den Titel der niederbayerischen Meisterin in der Altersklasse der Jugend gesichert und ist somit für die Bayerischen Einzelmeisterschaften qualifiziert. Der Start ins Turnier verlief noch recht holprig, aber mit zunehmendem Turnierverlauf fand Jana immer besser zu ihrem Spiel und behielt schließlich in einem umkämpften Finale mit 3:2 Sätzen die Oberhand.

Jana Altschäffel

Auch die Doppelkonkurrenz entschied sie an der Seite von Julia Scheunemann (SV Ohu-Ahrain) für sich. Herzlichen Glückwunsch!

Die Bayerischen Einzelmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen finden am 19. und 20. Dezember in Dillingen statt.

Sarah Güds

 

Schöner Erfolg auch für Sarah Güds, die bei den Schülerinnen B im Einzel bis ins Viertelfinale kam. Ihre Vorrundengruppe gewann sie mit 3:0 Siegen, ihre Gegnerin im Viertelfinale erwies sich dann aber als eine Nummer zu groß: lediglich im letzten Satz konnte Sarah sie in die Verlängerung zwingen, unterlag schließlich aber mit 0:3.

Noch besser lief es im Doppel für sie: zusammen mit Emma Balda vom gastgebenden TTC Landau wurde sie hervorragende Zweite.

70 Jahre TTC Straubing

In Sachen Jubiläen ist im Straubinger Sport das Eishockey derzeit in aller Munde. Doch mit dem Start der neuen Tischtennis-Saison geht auch der TTC Straubing in ein Jubiläums-Jahr. Denn der älteste Tischtennis-Club der Stadt wurde am 10. August 1946 gegründet und feiert damit in dieser Saison „70 Jahre TTC Straubing."

Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist sicher die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der Schüler am 12. und 13. März 2016 im Johannes-Turmair-Gymnasium. Zwar ist bis dahin noch ein wenig Zeit, doch die Vorstandschaft ist schon jetzt eifrigst mit den Planungen beschäftigt. Dabei können die Protagonisten größtenteils auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen, denn bei der Jahreshauptversammlung gab es kaum Veränderungen. Vorsitzender bleibt Florian Stögmüller, der nun seit zehn Jahren im Amt ist. 2. Vorsitzender bleibt Thomas Fleck, Geschäftsführerin Ursula Stögmüller, 2. Geschäftsführer Martin Wanninger und Schatzmeister Lukas Przybilla. Neu sind der 2. Schatzmeister Tobias Schuller, Jugendvertreter Benjamin Korbel, Breitensportbeauftragter Bernhard Stögmüller und der Beauftragte für Frauensport, Karl-Heinz Wiechert.

Und weil die Höhepunkte des kommenden Jahres (dazu zählen auch noch das traditionelle Salberg-Gedächtnisturnier Anfang Januar) zwar ihre Schatten bereits voraus werfen, aber eben auch noch ein paar Monate weg sind, lag der Hauptfokus zuletzt auf dem Saisonstart und der Saisonvorbereitung. Höhepunkt dabei war das Trainingslager beim ehemaligen Bundesliga-Profi, mehrfachem deutschen Meister und Vize-Europameister Torben Wosik in dessen Tischtennis-Akademie in Böblingen. An drei Tagen standen fünf Einheiten a zwei Stunden auf dem Programm. Wosik hinterließ dabei bei den Teilnehmern mit seiner sympathischen und offenen Art einen nachdrücklichen Eindruck. So lud der Ex-Profi die TTCler zum gemeinsamen Grillen ein und gab bereitwillig Einblicke in sein Leben als Tischtennisprofi.

Derart gut vorbereitet hofft man nun auf einen erfolgreichen Saisonstart der insgesamt vier Herrenteams und der Bambini-Mannschaft. Aushängeschild ist die 1. Mannschaft in der 2. Bezirksliga. Nach einem insgesamt durchwachsenen vergangenen Jahr aller Teams hofft man nun wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können. Dabei soll auch der neue, hochwertige Ballroboter helfen, der dank einer 250 Euro-Spende des Vereinslokals Ristorante Machiavelli in Straubing angeschafft werden konnte.

Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, hofft man natürlich auf einen weiteren Zulauf von Kindern und Jugendlichen. Interessenten können jeden Freitag ab 17.30 Uhr beim Schnuppertraining in der oberen Turnhalle der Fachoberschule Straubing am Stadtgraben mitmachen. Eine vorherige Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

Die Sommerpause ist für den TTC Straubing beendet: kaum war das Gäubodenvolksfest und die damit verbundene Trainingspause vorbei, fuhren elf Straubinger Tischtennisspieler nach Böblingen ins Trainingslager zum mehrfachen deutschen Meister und Vize-Europameister Torben Wosik, um sich dort auf die neue Saison vorzubereiten und/oder das eine oder andere Volksfestbier bzw. -hendl wieder herunterzutrainieren.

Saisonvorbereitungslehrgang mit Torben Wosik

Einladung zur Jahreshauptversammlung des TTC Straubing e.V.

am Mittwoch, 29.07.2015, 19:00 Uhr im Hotel Bischofshof, Fraunhoferstraße 26, 94315 Straubing.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der satzungsgemäßen Berufung und der Beschlussfähigkeit der Versammlung
  3. Jahresberichte:
    1. des Vorstandsvorsitzenden
    2. der Geschäftsführerin
    3. des Schatzmeisters
    4. des Jugendbetreuer
    5. des Pressewartes
    6. der Revisoren
  4. Aussprache über die Tätigkeitsberichte des abgelaufenen Geschäftsjahres
  5. Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft
  6. Wahl der Vorstandschaft
  7. Beschlussfassung über eingebrachte Anträge
  8. Mitteilungen, Ausschau, Anregungen

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens 22.07.2015 (Posteingang) schriftlich beim 1. Vorsitzenden Florian Stögmüller einzureichen.
Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten. Bei Verhinderung bitte rechtzeitige Abmeldung bei Florian Stögmüller persönlich oder E-Mail.

Mit sportlichen Grüßen
Ursula Stögmüller
Erste Geschäftsführerin

Kooperationserfolg: TTC und Schule St. Jakob

Von Alt-Bundespräsident Roman Herzog stammt der Satz: „Schule, die Bewegung, Spiel und Sport nicht den notwendigen Raum gibt, ist unvollständig und bereitet unzulänglich auf den weiteren Lebensweg vor.”

Auch deshalb hat der Deutsche Tischtennis-Bund mit seinen Landesverbänden das Programm "Tischtennis: Spiel mit!" ins Leben gerufen, die nun bereits im vierten Jahr besteht. Vom DTTB und seinen Verbänden werden dabei Vereins-Schul-Kooperationen unterstützt.

Die Tischtennisgruppe der Grundschule St. Jakob mit ihrem Übungsleiter Karl-Heinz Wiechert

Diesem Programm schlossen sich im Herbst 2014 auch der TTC Straubing und die Grundschule St. Jakob Straubing an. „Es geht nicht nur um den Tischtennissport", sagt der TTC-Vorsitzende Florian Stögmüller. „Es geht um die Schüler, die sich allseitig und gemeinsam weiter entwickeln können." Auf die Unterstützung von Schuldirektor Dr. Ralf Bachmann kann er dabei ebenso zählen, wie auf den erfahrenen Übungsleiter Karl-Heinz Wiechert, der gemeinsam mit Lehrerin Iris Lex die Schüler seit nunmehr fast einem Jahr betreut. Einmal wöchentlich nachmittags lernen die Erst- bis Viertklässler der Jakobschule im Rahmen des „Musischen Mittwochs“ die Grundkenntnisse der vielfältigen Sportart kennen. Nicht der Erfolg steht im Vordergrund dieser Aktion, sondern die 16 teilnehmenden Kinder mit ihren unterschiedlichsten Charaktereigenschaften! Sie sollen spielerisch lernen, einander zu achten und zu unterstützen. „Es ist nicht immer einfach allen gerecht zu werden, da auch einige dieser Kinder in Deutschland erst ihre zweite Heimat gefunden haben. Wenn aber gerade diese Kinderaugen nach einer gelungenen Aktion leuchten, dann merkt man, dass Kinder für jede Hilfe und Unterstützung dankbar sind", sagt Karl-Heinz Wiechert.

Jana Altschäffel

Jana Altschäffel kehrt zum TTC Straubing zurück: nach fünf Spielzeiten in der Fremde wechelt die 16-jährige vom SV DJK Kolbermoor zum TTC. In den fünf Jahren Abstinenz hat Jana viel Spielerfahrung gesammelt und kann auf zahlreiche Einsätze in der Damen- und Mädchen-Bayernliga sowie den Bayerischen Meistertitel bei den Damen B zurückblicken. Herzlich willkommen zurück!

Leider gibt es auch einen Abgang zu verkraften: nach sieben Jahren und 108 Mannschaftseinsätzen (Einzelbilanz: 83:117) verlässt Uli Giesinger den TTC Straubing und wechselt zur DJK Hafner Straubing. Danke für Deinen sportlichen Einsatz für den TTC und alles Gute für die Zukunft!

Aufgrund der Abschlussprüfungen ist die FOS-Turnhalle von 12. bis 27. Mai 2015 gesperrt - in dieser Zeit findet kein Training statt.

Nächstes Training dann wieder am 29. Mai!

Doppeltitel geht an Markus Blabl / Martin Wanninger

Siegerehrung Einzel

Ergebnisse Einzel

Gruppe 1 1 2 3 4 5 6 7 8 Sätze Spiele Rang
1 Peter Kricke   1:3 3:2 2:3 3:0 3:0 3:0 3:0 18:8 5:2 2.
2 Nico Wiechert 3:1   1:3 3:1 3:2 3:0 3:0 3:0 19:6 6:1 1.
3 Martin Wanninger 2:3 3:1   3:0 1:3 2:3 3:1 3:0 17:11 4:3 4.
4 Rainer Wallach 3:2 1:3 0:3   3:1 2:3 3:2 3:0 15:14 4:3 5.
5 Andreas Dietl 0:3 2:3 3:1 1:3   2:3 3:0 3:0 14:13 3:4 6.
6 Tobias Schuller 0:3 0:3 3:2 3:2 3:2   3:0 3:1 15:13 5:2 3.
7 Thomas Fleck 0:3 0:3 1:3 2:3 0:3 0:3   3:1 6:19 1:6 7.
8 Patrick Seifert 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 1:3 1:3   2:21 0:7 8.
                         
Gruppe 2 1 2 3 4 5 6 7 8 Sätze Spiele Rang
1 Markus Blabl   2:3 3:0 3:1 3:0 3:0 3:0 3:0 20:4 6:1 2.
2 Lukas Przybilla 3:2   3:0 3:1 3:0 3:0 3:1 3:0 21:4 7:0 1.
3 Benjamin Korbel 0:3 0:3   0:3 1:3 3:0 3:1 3:0 10:13 3:4 5.
4 Uli Giesinger 1:3 1:3 3:0   3:2 3:0 3:0 3:0 17:8 5:2 3.
5 Bernhard Obermier 0:3 0:3 3:1 2:3   2:3 3:1 3:0 13:14 3:4 4.
6 Thomas Höferer 0:3 0:3 0:3 0:3 3:2   3:2 3:0 9:16 3:4 6.
7 Florian Stögmüller 0:3 1:3 1:3 0:3 1:3 2:3   3:0 8:18 1:6 7.
8 Yurij Akselrud 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3   0:21 0:7 8.
                         
Viertelfinale   Halbfinale   Finale    
Nico Wiechert 3          
    Nico Wiechert 3      
Bernhard Obermeier 0          
        Nico Wiechert 1  
Tobias Schuller 0          
    Markus Blabl 2      
Markus Blabl 3          
            Peter Kricke
Peter Kricke 3          
    Peter Kricke 3      
Uli Giesinger 0          
        Peter Kricke 3  
Martin Wanninger 0          
    Lukas Przybilla 0      
Lukas Przybilla 3          
        Spiel um Platz 3    
        Markus Blabl 2  
            Lukas Przybilla
        Lukas Przybilla 3  
             

Frohe Ostern

Der TTC Straubing wünscht ein gesegnetes, frohes Osterfest!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen