DJK SV Leiblfing - TTC Straubing 2:9

TTC Straubing - TSV Oberalteich II 9:1

Zum Rückrundenstart hatten die Straubinger gleich zwei Spiele an einem Wochenende - zum Glück gegen den  Tabellenvorletzten und -letzten.

Am Freitag ging es nach Leibling. Dort musste man mit zwei „Ersatzspielern“ antreten, doch diese zeigten eine gute Leistung.

Herren I 2015/16

Den Straubingern gelang ein guter Start in Leiblfing. Das Einser-Doppel Nico und Lukas hatte wenig Probleme mit Bachmeier/Schmelter; ein schnelles 3:0 war die Folge. Das neue Zweier-Doppel Peter und Martin hatte dagegen mit dem Doppel Reichl/Thanner viele Probleme. Peter hatte vor allem Probleme mit den Aufschlägen von Thanner. Am Ende machten die Straubinger jedoch die wichtigeren Punkte und gewannen mit 3:2, obwohl man eigentlich in jedem Satz einem Rückstand nachlaufen musste. Das Dreier-Doppel Bernhard und Michi unterlag mit 1:3. Nur im dritten Satz ließen sie ihren Gegner keine Chance, die restlichen Sätze verfehlten ihre Angriffsbälle zu oft ihr Ziel.

TTC Straubing - DJK SV Leiblfing 9:0

Was für ein Spiel am Samstagabend. Es ging zwar gegen den Drittletzten der Tabelle, aber an so einen Erfolg hätte niemand gedacht, vor allem da neben dem weiterhin verletzt fehlenden Markus auch noch Lukas wegen einer Arbeitsreise fehlte.

Herren I 2015/16

Durch die Abwesenheit von Lukas war man gezwungen, die Doppel zu ändern. An diesem Abend spielten Martin und Nico das Einserdoppel. Die beiden hatten gegen Mannes/Schmelter keine Probleme und gewannen locker mit 3:0. Peter und Simon gewannen ihrerseits wieder gegen ein Einser Doppel. Den ersten Satz benötigten die beiden noch, um sich auf das Duo Thanner/Reichl einzustellen, aber danach gab es drei Satzgewinne in Folge, da sie druckvoller spielten und sich somit mit dem Sieg belohnten. Willi und Bernhard mühten sich am Ende zu einem 3:2 Erfolg gegen Bachmeier/Haselbeck. Sie legten beide stark los, führten auch schnell mit 2:0, aber danach kamen die Gegner besser ins Spiel und bei den Straubingern ging die Leichtigkeit verloren. Aber am Ende behielten sie die Nerven und gewann das Spiel.

TTC Straubing - TTC Landau a.d. Isar 9:6

Am Samstagabend konnte man in eigener Halle wieder einen Erfolg einfahren. Dieses Mal konnte man gegen einen Mitfavoriten, den TTC Landau, doppelt punkten.

Herren I 2015/16

Am heutigen Abend mussten die Straubinger das Einser und Zweier Doppel tauschen, da Lukas erkältungsgeschwächt war und man kein Risiko eingehen wollte. So durfte zum ersten Mal Peter und Simon als Einser Doppel ins Rennen gehen und machte ihren Job ganz ordentlich. Ab den zweiten Satz entwickelte sich ein Match zwar auf Messers Schneide, doch am Ende holten sie den Punkt durch einen 3:1 Erfolg. Lukas und Nico durften zum ersten Mal als zweier Doppel ran und mussten sich die noch ungeschlagenen Damböck/Kerscher geschlagen geben. Zwar gewannen die beiden den ersten Satz, aber mehr war leider nicht drin. Martin und Willi spielten dann im Dreierdoppel gegen die Aushilfsspieler Hoch A./Konrad. Nach zwei sehr klaren Sätzen wurde man im dritten Satz ein bisschen leichtfertiger, aber das ändert nichts am Ausgang des Spieles. 3:0 und der zweite Punkt im Doppel.

TV Ruhmannsfelden II - TTC Straubing 8:8

Am vergangen Freitag musste die erste Mannschaft des TTC Straubing in den Bayerwarld zum TV Ruhmannsfelden reisen. Man entschied sich frühzeitig anzureisen, um sich ordentlich einspielen zu können, was sich am Ende mit einem Teilerfolg bezahlt machte.

Herren I 2015/16

In den Doppeln startete man an diesem Abend ungewohnt mit 1:2 aus Straubinger Sicht. Es konnte nur das Einserdoppel Lukas und Nico gewinnen. Den Anfang machten Peter und Simon, die ihre Gegner (Hagl/Heigl) eineinhalb Sätze lang gut unter Kontrolle hatten doch plötzlich ging ab Mitte des zweiten Satzes nur noch wenig bei den Straubingern zusammen. Sie verloren die Sätze drei und vier klar und mussten erst die zweite Niederlage in der Saison einstecken. Wie vorher schon erwähnt, gewannen Lukas und Nico ihr Doppel. Gegen Buchner/Bauer hatten die beiden aber dennoch große Mühe. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Probleme hatten die beiden, doch im letzten Satz spielten sie wieder konsequent und hielten ihre Gegner noch in Schach. Das dreier Doppel Martin und Willi hatte gegen Kopp/Hacker kaum eine Chance. Vor allem Willi merkte man an, dass er nicht in Vollbesitz seiner Kräfte war. Ein schnelles 0:3 war die Folge.

TSV Oberalteich II - TTC Straubing 1:9

Gegen den Tabellenletzten Oberalteich konnte man einen hohen Sieg einfahren und somit in der Spitzengruppe der 2. Bezirksliga festsetzten. Doch der Schein trügt, da viele Spiele über fünf Sätze gingen und durchaus ein knappes Spiel hätte entstehen können.

Herren I 2015/16

Durch die Doppel konnte man schon Mal einen 3:0 Vorsprung rausspielen. Das heute Einserdoppel Lukas und Mortl gewannen mit 3:2. Beide zeigten im Spielverlauf Höhen und Tiefen. Manchmal trafen sie und manchmal verhauten sie Bälle was das Zeug hält. Doch im Entscheidungssatz konnten dann beide ihre Klasse zeigen und gewannen den 5. Satz klar mit 11:3. Peter und Simon machten es nicht so kompliziert. Ein klarer 3:0 Erfolg steht zu Buche. Auch das Dreier-Doppel Willi und Bernhard hatten so ihre Müh und Not. Sie spielten eigentlich gut, waren aber 1:2 hinten. Doch dann drehten sie nochmal auf und ließen ihren Gegnern kaum mehr eine Chance. 3:2 konnten sie gewinnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen