TTC Straubing - TTC Fortuna Passau 3:8

Etwas unter Wert geschlagen wurde die erste Jugendmannschaft des TTC Straubing im Spitzenspiel gegen den bislang verlustpunktfreien TTC Fortuna Passau. Das Ergebnis ist dabei aber deutlicher als der Spielverlauf - es wäre durchaus etwas mehr möglich gewesen...

TTC Straubing: Jugend I - Saison 2011/12

Marcel Biendl und Fabian Schötz warn in ihrem Doppel dran an einem Erfolg, unterlagen aber in der erlängerung des vierten Satzes, und das zweite Doppel mussten Lisa Saur und Alina Altschäffel abgeben.

In seinem ersten Einzel bestätigte Marcel Biendl seine gute Form und ließ eigentlich zu keiner Zeit Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Lisa Saur zeigte ein tolles Spiel gegen die Nummer eins der Passauer und wurde mit einem Sieg nach fünf Sätzen belohnt. Fabian Schötz hatte mit Kreislaufproblemen zu kämpfen und musste das Spiel unterbrechen um sich behandeln zu lassen, sonst wäre sicher mehr drin gewesen. Alina Altschäffel verlor glatt in drei Sätzen gegen die Nummer drei der Gäste.

Im zweiten EInzeldurchgang setzte sich Marcel Biendl in drei Sätzen durch, während Lisa Saur knapp in vier Sätzen unterlag. Fabian Schötz war auch gegen seinen zweiten Gegner nicht richtig fit, was sich auch deutlich an der Platte zeigte, und Alina Altschäffel musste sich erneut nach drei Sätzen geschlagen geben.

Fabian Schötz kam nun wieder an die Reihe und konnte den Spitzenspieler der Passauer in Bedrängnis bringen - zu mehr als einem Satzewinn reichte es aber nicht. Das von Marcel Biendl am Nebentisch gewonnene Einzel ging daher nicht mehr in die Wertung mit ein.

So beendet die Jugend I die Vorrunde auf einem sehr guten zweiten Platz. Die Rückrunde startet für die Mannschaft am 21. Januar mit der Neuauflage des Stadt-Derbys gegen Phoenix Straubing.

TSV Mamming - TTC Straubing II 8:1

Die zweite Jugendmannschaft musste beim Tabellenzweiten Mamming antreten und verlor dort deutlich mit 1:8. Mit etwas mehr Glück und Geschick wäre auch in dieser Partie der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen. Zudem musste die Mannschaft verletzungsbedingt auf Michael Aich verzichten - er wurde von Michael Stieglmeier vertreten.

TTC Straubing: Jugend II - Saison 2011/12

Beide Eingangsdoppel wurden verloren, und in der ersten Einzelrunde verloren Laura Saur und Felix Eibl etwas unglücklich nach fünf Sätzen, während Christopher Salzberger in fünf Sätzen die Oberhand behalten konnte. Im zweiten Einzeldurchgang reichte es dann nur noch zu einem Satzgewinn durch Christopher Salzberger, weitere Punkte konnten aber nicht mehr verbucht werden.

Die Mannschaft wartet weiter auf einen Punktgewinn - am kommenden Samstag kommt es zum Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten Marklkofen.

TSV Mitterfels - TTC Straubing III 6:8

Größere Schwierigkeiten hatte die dritte Jugendmannschaft beim Tabellenvorletzten Mitterfels - letztlich gelang aber dann doch ein knapper 8:6-Auswärtserfolg. Die Gastgeber setzten dabei Johannes Wiesmüller ein, der normalerweise in der zweiten Bezirksliga bei den Herren spielt und dort eine deutlich positive Bilanz hat - er allein konnte jedoch letztlich den Unterschied nicht machen, obwohl er an vier Punkten der Mitterfelser beteiligt war.

TTC Straubing: Jugend III - Saison 2011/12

Beide  Eingangsdoppel wurden verloren, und auch das erste Einzel der Partie ging an die Mitterfelser. Die Einzelsiege von Daniel Galgoczi, Michael Stieglmeier und Hannes Weinzierl brachten den TTC aber wieder heran, dann folgten aber wieder zwei Niederlagen, die den TTC Straubing erneut ins Hintertreffen brachten. Durch Siege von Hannes Weinzierl und Michael Stieglmeier konnte man wiederum ausgleichen, und Daniel Galgoczi brachte dann mit einem knappen Fünfsatz-Sieg gegen die Nummer drei der Mitterfelser seine Farben erstmals in Führung. Johannes Wiesmüller konnte diese gegen Hannes Weinzierl nochmals egalisieren zum zwischenzeitlichen 6:6, aber Michael Stieglmeier mit seinem dritten Einzelerfolg an diesem Abend und Peggy Galgoczi stellten die Weichen auf Sieg.

In der Tabelle klettert man auf den vierten Tabellenrang bei einem Punktekonto von 10:6, am Freitag nächste Woche empfängt man den Tabellensiebten ASV Steinach. Für die Geschwister Peggy und Daniel Galgoczi wird das sicher ein besonderes Spiel, waren beide doch bis letzte Saison bei diesem Verein.

TTG Phoenix Straubing - TTC Straubing 3:8

Einen klaren Sieg konnte die erste Jugendmannschaft des TTC Straubing im Stadt-Derby gegen Phoenix Straubing verbuchen - die Heimmannschaft konnte dabei nur drei Spieler aufbieten und konnte auch mit den verbleibenden Spielern keine Aufholjagd starten.

TTC Straubing: Jugend I - Saison 2011/12

Marcel Biendl und Fabian Schötz mussten das Doppel abgeben, und Lisa Saur verlor ihr ertses Einzel knapp in fünf Sätzen. Danach wurden vier Einzel in Serie gewonnen (Marcel Biendl zweimal, Alina Altschäffel gegen ihre Schwester Jana, und Lisa Saur), ehe Fabian Schötz wieder ein Einzel abgeben musste. Doch das sollte der letzte Punkt für Phoenix gewesen sein, denn Marcel Biendl holte mit seinem dritten Einzelsieg den Siegpunkt für den TTC Straubing.

Mit diesem Erfolg konnte man Tabellenplatz zwei festigen und hat nun schon sechs Punkte Vorsprung auf Geratskirchen, die das angesetzte Spiel in Passau kampflos abgegeben haben. Am nächsten Samstag kommt es zum absoluten Spitzenspiel der ersten Bezirksliga, wenn der TTC den Tabellenersten TTC Fortuna Passau zum Heimspiel erwartet. Da mittlerweile mit Tann und Regen bereits zwei Vereine ihre Teams zurückgezigen haben ist dies auch der letzte Spieltag der Vorrunde.

TTC Straubing III - TTC Wallersdorf II 0:8

Die fast schon erwartete Niederlage gab es für die Jugend III gegen den Tabellenzweiten Wallersdorf II - diese war aber mit 0:8 ziemlich deutlich.

TTC Straubing: Jugend III - Saison 2011/12

Daniel und Peggy Galgoczi, Michael Stieglmeier und Felix Eibl konnten weder ein Einzel noch ein Doppel gewinnen, und insgesamt gingen nur drei Sätze an die dritte Jugendmannschaft.

Damit rutscht die Jugend III auf Tabellenplatz sechs ab, hat aber bereits am Montag Gelegenheit dazu, gegen den Tabellenvorletzten Wiedergutmachung zu betreiben und sich in der Tabelle wieder weiter nach vorne zu orientieren.

Bie den Bezirkseinzelmeisterschaften, die am heutigen Sonntag in Landau ausgetragen wurden, waren acht Spielerinnen und Spieler des TTC Straubing teilnahmeberechtigt.

Laura Saur



In der Altersklasse der Jugend (w) erreichte Laura Saur den zweiten Platz und qualifizierte sich mit diesem Ergebnis für die Bayerischen Einzelmeisterschaften, die am 10. und 11. Dezember in Dillingen stattfinden.

Lisa Saur

In der Konkurrenz der Schülerinnen A erreichte Lisa Saur ebenfalls den zweiten Platz - sie musste sich lediglich im Finale Elisabeth Schanzer vom TTC Fortuna Passau geschlagen geben. 

Alina Altschäffel


Dritte im Bunde ist Alina Altschäffel, die sich mit dem dritten Platz in dieser Altersklasse ebenso für die Bayerischen Einzelmeisterschaften qualifizieren konnte - sie unterlag nach einer starken Vorstellung im Halbfinale ihrer Mannschaftskameradin Lisa.


Alina Altschäffel und Lisa Saur gewannen zudem die Doppelkonkurrenz.

Bei den Schülern A schied Christopher Salzberger nach überstandener Vorrunde im Viertelfinale aus. Peggy Galgoczi gewann bei den Schülerinnen B ihre Vorrundengruppe, aber auch für sie war dann im Viertelfinale Endstation. Im Doppel erreichte sie mit Jessica Lippe (TSV Oberalteich) den zweiten Platz. Marcel Biendl (Jugend) und Michael Stieglmeier (Schüler B) kamen nicht aus der Vorrundengruppe heraus, Markus Blabl musste seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

TTC Straubing - FC Teisbach 8:3

Die erste Jugendmannschaft bleibt als Aufsteiger in der ersten Bezirksliga weiterhin ungeschlagen. Gegen den Tabellenvierten aus Teisbach hatte man zwar leichte Startschwierigkeiten, kam aber immer besser ins Spiel und nach dem zwischenzeitlichen 3:3 folgte eine Serie an Einzelsiegen, sodass am Ende ein 8:3-Erfolg stand.

TTC Straubing: Jugend I - Saison 2011/12

Der Start in die Partie verlief noch etwas holprig: nach den Doppeln stand es 1:1, im vorderen Paarkreuz gewan Marcel Biendl während Lisa Saur zunächst verlor, und im hinteren Paarkreuz sorgte Fabian Schötz für einen weiteren Punkt ehe Alina Altschäffel den Ausgleich zum 3:3 zulassen musste. Nun folgte aber eine Serie von gewonnenen Einzeln: alle Spieler des TTC konnten im zweiten Einzeldurchgang punkten. Der "Game winning Point" gelang dann Fabian Schötz, als er sich mit iner starken Vorstellung in fünf Sätzen gegen die Nummer eins der Gäste aus Teisbach durchsetzte und das Spiel somit beendete.

In der Tabelle bedeuten 9:1 Punkte weiterhin Tabellenplatz zwei, im nächsten Spiel folgt am kommenden Samstag das Stadt-Derby gegen Mitaufsteiger Phoenix Straubing, die mit 4:6 Punkten Rang fünf belegen. Die Favoritenrole ist damit eigentlich vergeben, dennoch wird es auch in diesem Spiel sicher nichts geschenkt geben, sondern es wird stattdessen eine konzentrierte Vorstellung nötig sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen