Herren III: Überraschendes Unentschieden zum Saisonauftakt

TTC Straubing III - DJK Hafner Straubing II 8:8

Zum Saisonauftakt empfing die neu formierte 3. Mannschaft als Aufsteiger die Liga-erfahrene 2. Mannschaft vom Stadtrivalen DJK Hafner Straubing. Bereits im ersten Spiel der Saison musste man terminlich bedingt auf Bernhard Obermeier verzichten, der von Neuzugang Mahmoud Hamamh vertreten wurde. In diesem Spiel rechnete man sich nur wenig Chancen aus, aus wie so oft im Tischtennissport, sollte auch hier die Spiele erst gespielt werden....

Das neu formierte Spitzendoppel des TTC, Hans Thurner und Lothar Fleck begannen gegen Meissner/Obst zwar gut, konnten den Gästen aber nur wenig entgegensetzen. So gingen die ersten beide Sätze verloren. Im 3. Satz spielten die TTCler wie ausgewechselt. Mit einem klaren 11:0 konnte man die schnelle Niederlage abwenden. Auch im 4. Satz siegte man klar und so sollte hier der 5. Satz entscheiden. Mit dem Momentum auf ihrer Seite ließen sich die Hans und Lothar allerdings das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und fuhren so der ersten Sieg ein. Am Nebentisch konnten Schuller/Hamamh gegen Giesinger/Saur nur wenige Akzente setzen und haderten auch mit ihrer Chancenverwertung. Hier musste man nach einem relativ schnellen 0:3 den Gästen gratulieren. Andi Baumann und Jana Altschäffel konnten als Doppel 3 ihre Gegner Schmid/Offenwanger in den ersten beide Sätzen quasi überfallen und gingen schnell in Führung. Gut platzierte Eröffnungstopspins und knallharte Abschlüsse zeigten sich hier als wirkungsvoll. Im dritten Satz musste man sich aber der Routine der Gäste, aber auch der schlechten Chancenverwertung und einiger Unkonzentriertheiten geschlagen geben. Den vierten Satz konnten die TTCler aber wieder besser spielen und so ging man nach den Anfangsdoppeln mit 2:1 in Führung.

Im ersten Einzel des Abends musste Lothar Fleck gegen Winfried Meissner antreten. Hier hatte der Materialspezialist des TTC nur wenig gegen die sichere Spielweise entgegenzusetzen und musste hier nach einem schnelle 0:3 seinem Gegenüber gratulieren. Am Nebentisch zeigte sich Hans Thurner in seinem ersten Spiel für den TTC von seiner besten Seite und konnte dem ehemaligen TTC Spieler Uli Giesinger zu jeder Zeit Paroli bieten. Mit gut platzierten, harten Unterschnittbällen und überraschenden Topspins konnte er mit einem 3:1 den ersten Einzelsieg des Abends für den TTC verbuchen. Tobias Schuller begann gegen Jens Schmid stark und ging souverän mit 2:0 in Führung, eher er begann mit Chancen und der Konzentration zu hadern. Schnell gelang dem Routinier der Gäste des Satzausgleich und so musste der 5. Satz entscheiden. In einem ständigen hin und her, in dem keiner der beiden Spieler die Oberhand gewinnen konnte, setzte sich der TTCler in der Verlängerung schlussendlich durch. Während hier gekämpft wurde, konnte an der zweiten Platte Andi Baumann ein starkes Spiel gegen Dirk Saur zeigen. Die starken Topspins des Gegners konnte Andi gut blocken und den Angriffsbällen des TTClers hatte Saur nur wenig entgegenzusetzen. Hier konnte Andi mit seinem 3:1 Sieg die 5:2 Führung für seine Mannschaft klarmachen. Das neu in die Mannschaft gerückte „Küken“ Jana Altschäffel musste nun gegen den Abwehrspezialisten der Gäste, Manfred Obst antreten. Jana spielte konzentriert, jedoch anfangs immer ein wenig zu hektisch, wodurch sie zu jeder Zeit einem Rückstand hinterherlaufen musste. So gingen die ersten beiden Sätze an die Gäste. Im 3. Satz konnte sich Jana aber besser auf das Spiel ihres Gegenübers einstellen und konnte nach dem Satzgewinn auch daran anknüpfen. Damit egalisierte sie den Vorsprung und so musste auch hier der 5. Satz entscheiden. Hier unterliefen der TTClerin allerdings zu viele Fehler und so musste sie, obwohl sie insgesamt gut gespielt hatte, als Verliererin vom Tisch gehen. Ersatzmann Mahmoud Hamamh spielte am Nebentisch gegen Franz Offenwanger. Mit guten Aufschlägen und harten Topspins konnte er dem Hafneraner den ersten Satz noch knapp abnehmen, eher die Nummer 5 der Gäste sein Spiel umstellte und damit Mahmoud vor große Probleme stellte. Auf die Änderung konnte sich der TTCler nur schlecht einstellen so musste auch er seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren.
In seinem zweiten Einzel des Abends musste nun Lothar Fleck gegen seinen ehemaligen Mannschaftskollegen Uli Giesinger antreten. Hier entwickelte sich ein richtig spannendes Spiel mit vielen langen Ballwechseln, aber auch mit zu vielen leichten Fehlern auf beiden Seiten. Obwohl der Mannschaftsführer des TTC mit 2:1 in Führung gehen konnte, setzte sich Uli Giesinger schlussendlich durch. Er machte ab dem 4. Satz einfach weniger Fehler und konnte mit gelegentlichen Topspins immer wieder punkten. Damit musste man nach einer zwischenzeitlich komfortablen Führung den Ausgleich hinnehmen. Hans Thurner konnte allerdings in seinem zweiten Einzel gegen Winfried Meissner an seine Leistung im ersten Spiel anschließen und nach einem starken und abwechslungsreichen Spiel mit seinem 3:1 den TTC wieder in Führung bringen. Tobi Schuller konnte am Nebentisch gegen Dirk Saur einmal wieder zeigen, dass das Blockspiel sein Spiel ist. Gegen die starken Topspins des Hafneraners hatte er immer eine Antwort und konnte auch mit gelegentlich eingestreuten Angriffsbällen punkten. Nach seinem souveränen 3:0 ging man mit 7:5 in Führung. Andi Baumann zog in seinem Spiel gegen Jens Schmid den kürzeren. Mit sicheren Schupf- und Angriffsbällen konnte sich der Hafneraner gegen die Bemühungen des Gastgebers zur Wehr setzen und so musste Andi seinen Gegenüber zu schnell zum Sieg gratulieren. Jana Altschäffel musste nun gegen Franz Offenwanger ran und am Nebentisch ging es zwischen Mahmoud Hamamh und Manfred Obst zu Sache. Jana konnte gegen Offenwanger an die starke Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen, leistete sich aber trotzdem immer wieder einige kleine Fehler. Diese kleinen Fehler nutze ihr Gegenüber immer wieder aus und konnte auch immer wieder selbst Akzente setzen. In einem spannenden Spiel, das wieder einmal in den Entscheidungssatz ging, konnte sich dann aber der Hafneraner zu Beginn bereits ein wenig absetzen und brachte die Führung dann auch ins Ziel. So musste sich Jana erneut im 5. Satz, trotz guter Leistung geschlagen geben. Mahmoud hatte am Nebentisch mit dem Material von Obst zu kämpfen. Er konnte zwar immer wieder mit seinen harten Topspins punkten, leistete sich allerdings auch ebenso viele leichte Fehler gegen die starken Abwehrbälle seines Gegenübers. So konnte der Routinier der DJK mit seinem 3:0 Sieg die 8:7 Führung für die Gäste verbuchen.

Es sollte also das Abschlussdoppel entscheiden. Hier konnten Lothar und Hans zu Beginn den Angriffsbällen von Giesinger/Saur nur wenig entgegensetzen und gerieten schnell mit 0:1 in Rückstand. Ab dem zweiten Satz spielten sie aber viel sicherer und die Fehler der DJK Spieler begannen sich zu häufen. So folgte der Satzausgleich. Auch in den kommenden Sätzen machten die Gäste zu viele Fehler auf die starken Bälle von Hans und das Material von Lothar. Die Topspins von Hans führten fast immer zu Punkt, während die Gäste ihre Angriffsbälle kaum noch zum Punktgewinn bringen konnten. So konnten die beiden Routiniers des TTC einen 3:1 Sieg verbuchen und damit ihre Mannschaft zu einem sensationellen Unentschieden führen. Wenn man den Spielverlauf betrachtet hätte man das Spiel auch mit etwas mehr Glück gewinnen können, doch wer hätte gedacht, dass man gegen eine etablierte Mannschaft überhaupt so weit kommen würde. Mit diesem Unentschieden kann man voll und ganz zufrieden sein und geht nur mit gestärktem Selbstvertrauen ins nächste Spiel, das am 07.10.2016 beim TSV Oberalteich III stattfindet.

 TTC Straubing IIIDJK Hafner Straubing II1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Fleck, Lothar
Thurner, Hans
Meissner, Winfried
Obst, Manfred
8:11   7:11   11:0   11:2   11:7   3:2   1:0  
D2-D1 Schuller, Tobias
Hamamh, Mahmoud
Giesinger, Ullrich
Saur, Dirk
3:11   5:11   9:11       0:3   0:1  
D3-D3 Baumann, Andreas
Altschäffel, Jana
Schmid, Jens
Offenwanger, Franz
11:4   11:4   3:11   11:8     3:1   1:0  
 
1-2 Fleck, Lothar Meissner, Winfried 6:11   8:11   5:11       0:3   0:1  
2-1 Thurner, Hans Giesinger, Ullrich 9:11   11:8   12:10   11:4     3:1   1:0  
3-4 Schuller, Tobias Schmid, Jens 11:9   11:6   6:11   6:11   12:10   3:2   1:0  
4-3 Baumann, Andreas Saur, Dirk 12:14   11:9   11:9   11:7     3:1   1:0  
5-6 Altschäffel, Jana Obst, Manfred 8:11   9:11   11:7   11:8   3:11   2:3   0:1  
6-5 Hamamh, Mahmoud Offenwanger, Franz 14:12   8:11   5:11   9:11     1:3   0:1  
1-1 Fleck, Lothar Giesinger, Ullrich 6:11   12:10   11:8   5:11   6:11   2:3   0:1  
2-2 Thurner, Hans Meissner, Winfried 11:9   11:6   9:11   13:11     3:1   1:0  
3-3 Schuller, Tobias Saur, Dirk 11:7   11:4   11:7       3:0   1:0  
4-4 Baumann, Andreas Schmid, Jens 8:11   4:11   5:11       0:3   0:1  
5-5 Altschäffel, Jana Offenwanger, Franz 5:11   11:8   8:11   11:8   7:11   2:3   0:1  
6-6 Hamamh, Mahmoud Obst, Manfred 8:11   9:11   6:11       0:3   0:1  
 
D1-D1 Fleck, Lothar
Thurner, Hans
Giesinger, Ullrich
Saur, Dirk
4:11   11:8   11:6   11:7     3:1   1:0  
  Bälle: 568:589   31:33 8:8
Kommentare  
0 #1 RE: Herren III: Überraschendes Unentschieden zum SaisonauftaktFlo 2016-09-24 12:31
starkes Debut von Hans, und auch ansonsten eine starke Mannschaftsleis tung. Auf alle Fälle ein gewonnener Punkt! :ttc
Zitieren
Kommentar schreiben


Salberg Turnier 2018, die Zweite

Aktuelle Spielergebnisse

Tischtennis Bundesliga

Auf dieser Seite könnt ihr Spiele der Tischtennis-Bundesliga live verfolgen und auch anschließend jederzeit anschauen. Zudem findet ihr hier Interviews, Berichte und Pressekonferenzen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen