Herren III gewinnen zum Saisonauftakt knapp in Wiesenfelden

SV Wiesenfelden - TTC Straubing III 6:9

Nach dem letztjährigen Abstieg und dem Abgang der Nummer 1, Uli Giesinger, musste die leicht veränderte 3. Mannschaft in ihrem ersten Spiel in der 2. Kreisliga zum SV Wiesenfelden, der sich in dieser Liga über die letzten Jahre durchaus etablieren konnte.

Bereits nach den Doppeln musste man erkennen, dass man dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen durfte, und obwohl man als Favorit nach Wiesenfelden fuhr nicht zwangsläufig überlegen war. Das neu formierte Doppel 1 Wallach/Schuller hatte zu Beginn mit Leibl/Högerl ziemlich zu kämpfen und so gab man den ersten Satz ziemlich schnell ab. Ab Satz 2 steigerten sich die Straubinger allerdings und konnten sich den Satzausgleich erkämpfen. Mit immer sicherer werdenden Angriffs- und Platzierungsbällen konnte man dann auch die nächsten beiden Sätze und damit den ersten Punkt für Straubing einfahren. Das ebenfalls neue Doppel 2 Dietl/Fleck konnte gegen Biendl/Stöberl nur wenig entgegensetzen und so musste man drei durchaus knappen Sätzen den ersten Punkt für den SV Wiesenfelden zulassen. Ebenso „erfolgreich“ gestaltete sich am Nebentisch das letzte Doppel. Höferer/Obermeier spielten gegen Wagner/Bohmann zwar gut mit, konnten ihre Chancen aber zu wenig Nutzen und so ging auch dieses Spiel mit 0:3 an die Gastgeber. Mit einem Rückstand nach den Doppeln hatte keiner der Straubinger gerechnet und so musste man sich erst mal von dem kleinen Schock erholen.

Im ersten Einzel des Abends setzte sich Rainer Wallach in einem sehenswerten Spiel gegen den Spitzenspieler der Gastgeber, Christian Biendl durch. Mit variierendem Angriffsspiel und gut platzierten Blockbällen ließ er seinem Gegenüber nur wenig Chance und konnte damit den 2:2 Ausgleich für Straubing erreichen. Am Nebentisch hatte Andreas Dietl mit Franz Leibl zu kämpfen. Ein Spiel mit ständigen Höhen und Tiefen auf beiden Seiten und ansehnlichen Angriffs- und Abwehrbällen endete in einem Fünften Satz, der an Dramatik seines gleichen suchte. Das glücklichere Ende nahm dieser dann für Wiesenfelden und so geriet Straubing erneut in Rückstand. Diesen wieder zu egalisieren versuchte Thomas Höferer gegen Fritz Högerl. Klar überlegen konnte der Straubinger die ersten beiden Sätze für sich entscheiden, ehe sich das Blatt wendete. Eine ungewohnte Unsicherheit in den Angriffsbällen und viele unnötige Fehler spielte dem Wiesenfeldener in die Karten und so musste man auch dieses Spiel im 5. Satz abgeben. Währenddessen musste sich Lothar Fleck seinem Gegner, Rudi Wagner stellen. Auch hier musste man sich in Geduld üben, denn auch dieses Spiel ging über die volle Distanz. In einem Spiel, dass von sicheren Schupfbällen auf beiden Seiten dominiert wurde, konnte sich Lothar schlussendlich durchsetzen und den Anschlusspunkt für den TTC holen. Ebenso erging es Bernhard Obermeier gegen Helmut Stöberl. In einem spannenden Spiel, in dem Bernhard immer wieder in Rückstand geriet, konnte er sich am 5. Satz durchsetzen und erreichte den verdienten Ausgleich für seine Mannschaft. Der neue Mannschaftsführer Tobias Schuller hatte gegen Alois Bohmann nur mit seiner eigenen Konzentration zu kämpfen, konnte aber trotzdem relativ souverän mit 3:0 gewinnen und brachte damit den TTC zum ersten Mal in Führung.

Auch im zweiten Einzel des Tages musste Straubings Nummer 1, Andreas Dietl seinem Gegenüber gratulieren. Gegen die starken Angriffsbälle von Christian Biendl hatte er zu wenig in seinem Köcher und so musste man den erneuten Ausgleich hinnehmen. Rainer Wallach und Lothar Fleck machten es ihn ihren Spielen gegen Franz Leibl und Fritz Högerl besser. Rainer konnte an seinen Erfolg im ersten Spiel anknüpfen und konnte mit sich mit seinem Angriffsspiel ohne größere Probleme mit 3:1 durchsetzten. Fritz Högerl hatte unter dessen mit Lothars Belag zu kämpfen. Er fand gegen den Straubinger Altmeister kein adäquates Mittel und musste ihm zu einem souveränen 3:0 gratulieren. Während Thomas Höferer gegen Rudi Wagner erneut mit seinen Chancen haderte und mit 1:3 verlor, konnte sich Bernhard Obermeier souverän mit 3:0 gegen Alois Bohmann durchsetzen. So musste man nur noch das Spiel von Tobias Schuller gegen Helmut Stöberl abwarten. In einem durchaus ausgeglichenen Spiel, dass auch von beiderseitigen einfachen Fehlern geprägt war, konnte sich Straubinger, dank wiedergefundenem Selbstvertrauen und einer gehörigen Portion Konzentration im 4. Satz durchsetzten und setzte damit den Schlusspunkt zum ersten Sieg im ersten Spiel der Saison.

Im nächsten Spiel der 2. Kreisliga, muss die 3. Mannschaft am 07.10.2015 um 20:00 Uhr beim Meisterschaftsfavoriten DJK Hafner Straubing III antreten.

SV Wiesenfelden - TTC Straubing III
25.09.2014, 20:00 Uhr; Herren 2. Kreisliga

  TTC Straubing III TTF Atting 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Biendl, Christian
Stöberl, Helmut
Dietl, Andreas
Fleck, Lothar
11:7   12:10   11:8       3:0   1:0  
D2-D1 Leibl, Franz
Högerl, Fritz
Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
11:5   10:12   5:11   9:11     1:3   0:1  
D3-D3 Wagner, Rudi
Bohmann, Alois
Höferer, Thomas
Obermeier, Bernhard
11:7   13:11   11:8       3:0   1:0  
 
1-2 Biendl, Christian Wallach, Rainer 7:11   6:11   10:12       0:3   0:1  
2-1 Leibl, Franz Dietl, Andreas 11:4   12:14   8:11   13:11   14:12   3:2   1:0  
3-4 Högerl, Fritz Höferer, Thomas 8:11   4:11   11:5   11:8   11:9   3:2   1:0  
4-3 Wagner, Rudi Fleck, Lothar 9:11   11:3   14:16   11:9   14:16   2:3   0:1  
5-6 Stöberl, Helmut Obermeier, Bernhard 15:13   9:11   11:4   11:13   7:11   2:3   0:1  
6-5 Bohmann, Alois Schuller, Tobias 5:11   8:11   9:11       0:3   0:1  
1-1 Biendl, Christian Dietl, Andreas 11:8   10:12   11:6   11:8     3:1   1:0  
2-2 Leibl, Franz Wallach, Rainer 12:14   11:4   4:11   11:13     1:3   0:1  
3-3 Högerl, Fritz Fleck, Lothar 2:11   4:11   5:11       0:3   0:1  
4-4 Wagner, Rudi Höferer, Thomas 7:11   11:6   12:10   11:5     3:1   1:0  
5-5 Stöberl, Helmut Schuller, Tobias 12:10   12:14   9:11   4:11     1:3   0:1  
6-6 Bohmann, Alois Obermeier, Bernhard 7:11   7:11   7:11       0:3   0:1  
 
D1-D1 Biendl, Christian
Stöberl, Helmut
Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
             
  Bälle: 555:580   25:33 6:9
Kommentare  
0 #1 RE: Herren III gewinnen zum Saisonauftakt knapp in Wiesenfeldenwilli 2015-09-27 11:09
glückwunsch :lol: :lol:
klassw Kommentar, tobi!!!
Zitieren
0 #2 RE: Herren III gewinnen zum Saisonauftakt knapp in WiesenfeldenTobi 2015-09-28 22:18
Danke für die "blumen" :lol:
:ttc
Zitieren
Kommentar schreiben


Salberg Turnier 2018, die Zweite

Aktuelle Spielergebnisse

Tischtennis Bundesliga

Auf dieser Seite könnt ihr Spiele der Tischtennis-Bundesliga live verfolgen und auch anschließend jederzeit anschauen. Zudem findet ihr hier Interviews, Berichte und Pressekonferenzen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen