Auch Evelyn Merkle-Wudi und Thomas Erifiu schaffen die direkte Qualifikation zum Verbandsranglistenturnier - Lob von Verbandsseite und Spielern für die Turnierdurchführung

Der TTC Straubing hatte am heutigen Sonntag bei schönstem Spätsommer-Wetter die Top-Spieler der Tischtennis-Bezirke Niederbayern-Ost, Oberpfalz-Süd, Oberbayern-Nord und Oberbayern-Ost zu Gast, welche beim Verbandsbereichsranglistenturnier um die Qualifikation zum Verbandsranglistenturnier und um insgesamt 450 € Preisgeld spielten. Für die Zuschauer gab es im vor allem bei den Herren gut besetzten Teilnehmerfeld viele tolle Ballwechsel zu bestaunen. Im sogenannten "Schweizer System", bei dem nach jeder gespielten Runde ein Zwischenstand bestimmt und demnach die Spielpaarungen ermittelt werden, konnte sich bei den Damen nach fünf gespielten Runden Nicole Erifiu vom SV DJK Kolbermoor vor Evelyn Merkle-Wudi (TSV Berching) und Darleen Hamann (TSV Vilsbiburg) behaupten.

Siegerehrung Damen
Siegerehrung Damen (vlnr.): Sabine Sternberg (VfR Laberweinting), Stefanie Stahn (TV Feldkirchen), Evelyn Merkle-Wudi (TSV Berching), Nicole Erifiu (SV DJK Kolbermoor), Darleen Hamann (TSV Vilsbiburg), Florian Stögmüller (Vorsitzender TTC Straubing), Oliver Moser (Turnierleitung BTTV) - Foto: Thomas Höferer

Der favorisierte Michael Erber vom SV Haiming gab sich keine Blöße und gewann das Turnier bei den Herren ohne Spielverlust in den sieben durchgeführten Runden. Mit einer Niederlage folgt Thomas Erifiu, ebenfalls vom SV Haiming, danach weisen vier Spieler die gleiche Bilanz von 5:2 Siegen auf - nach Auswertung der "Buchholz-Zahl" steht David Carstens von der DJK SB Landshut als Drittplatzierter fest, es folgen auf den Plätzen Christian Joch (DJK SB Regensburg), Markus Betz (DJK SB Landshut) und Ulrich Hosse (FC Miltach).

Siegerehrung Herren
Siegerehrung Herren (vlnr.): Ulrich Hosse (FC Miltach), Markus Betz (DJK SB Landshut), Christian Joch (DJK SB Regensburg), Thomas Erifiu (SV Haiming), Michael Erber (SV Haiming), David Carstens (DJK SB Landshut), Florian Stögmüller (Vorsitzender TTC Straubing), Oliver Moser (Turnierleitung BTTV) - Foto: Thomas Höferer

Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten dürfen sich neben der Qualifikation zum Verbandsranglistenturnier auch über das vom BTTV ausgelobte Preisgeld freuen. Für den ausrichtenden TTC Straubing gab es nach dem Turnier sowohl von Spieler- wie auch von Verbandsseite viel Lob für die reibungslose Turnierdurchführung, welches der Vereinsvorsitzende Florian Stögmüller umgehend an die zahlreichen Helfer aus seinem Verein sowie an Oliver Moser, der sich zusammen mit Willi Lippe für die Turnierleitung verantwortlich zeichnete, weitergab.

Auch in den nächsten drei Jahren findet das Verbandsranglistenturnier Südost beim TTC Straubing statt - der Verein hofft dann auf ein ähnlich stark besetztes Feld bei den Herren und auf mehr Teilnehmerinnen bei den Damen.

Kommentare  
0 #1 RE: VBRLT Südost Damen/Herren beim TTC: Nicole Erifiu und Michael Erber setzen sich durchFlo 2019-09-15 23:25
Alle Ergebnisse vom VBRLT Südost 2019 der Damen und Herren gibt's -> hier...
Zitieren
Kommentar schreiben


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen