DJK Hafner Straubing IV - TTC Straubing III 0:9

Nach fast vierwöchiger Pause ging es für die 3. Mannschaft zum Vorrundenendspurt zum Tabellenschlusslicht DJK Hafner Straubing IV. Dieses Mal musste man auf Thomas Höferer verzichten, der durch Karl Heinz Wiechert ersetzt wurde. Aber auch die Gäste traten ersatzgeschwächt an.

Herren III 2015/16

Bereits in den Doppeln sah man, dass der aktuelle Tabellenführer das Spiel durchaus sehr ernst nahm. Wallach/Schuller dominierten Henkel/Kerscher nach belieben und konnten einen ungefährdeten 3:0 Erfolg feiern. Am Nebentisch hatten Dietl/Fleck mit Stavric/Melch nur wenige Probleme und mussten lediglich den dritten Satz abgeben. Im vierten Satz zeigten sie wieder ihre ganze Sicherheit und konnten einen klaren 3:1 Erfolg einstreichen. Das neu formierte Doppel Obermeier/Wiechert hatte gegen Kernig/Jovanovic keine Probleme und siegten schnell mit einem klaren 3:0. Mit einer 3:0 Führung nach den Doppeln war bereits ein Grundstein gelegt

Im ersten Einzel des Abends musste Rainer Wallach gegen Svetislav Stavric antreten. Nachdem der TTC Akteur die ersten beiden Sätze eigentlich klar für sich entschieden hatte, verlor er in den folgenden Sätzen den Faden und musste schnell den Satzausgleich in Kauf nehmen. Im Entscheidungssatz konnte sich Rainer allerdings wieder auf seine Stärken konzentrieren, seinen Gegner stets unter Druck setzen und damit den ersten Einzelpunkt des Abends für seine Mannschaft holen. Andreas Dietl musste am Nebentisch gegen Gerhard Melch spielen. Hier setzte sich der Routinier des TTC in den ersten beiden Sätzen klar durch. Im dritten Satz konnte sich der Hafneraner besser auf des Spiel seines Gegners einstellen, doch den Verlust dieses Satzes, konnte Andreas im vierten Satz durch Kampf wieder ausgleichen und siegte mit 3:1. Im Kampf der beiden Mannschaftsführer zwischen Tobias Schuller und Rene Henkel, konnte sich der TTC Akteur ohne Probleme durchsetzten und siegte mit einem klaren 3:0. Auch Lothar Fleck konnte sich an Tisch 2 gegen Reinhard Kernig durchsetzen und ein 3:0 einfahren. Ersatzmann Karl Heinz Wiechert machten es seinen Mannschaftskollegen nach und siegte gegen Nachwuchsspieler Marco Kerscher klar mit 3:0. Bernhard Obermeier konnte sich gegen Goran Jovanovic ungefährdet durchsetzten und setzte mit seinem 3:0 den Schlusspunkt zum 9:0 Sieg des TTC Straubing.

Mit diesem Sieg konnte man nun die vorzeitige Herbstmeisterschaft feiern. Mit dem Titel im Rücken geht es nun zum Vorrundenabschluss am 04.12. zuhause gegen die TTG Ganacker-Pilsting

Spielbericht

 DJK Hafner Straubing IVTTC Straubing III1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Stavric, Svetislav
Melch, Gerhard
Dietl, Andreas
Fleck, Lothar
5:11   9:11   11:8   2:11     1:3   0:1  
D2-D1 Henkel, Rene
Kerscher, Marco
Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
9:11   5:11   9:11       0:3   0:1  
D3-D3 Kernig, Reinhard
Jovanovic, Goran
Obermeier, Bernhard
Wiechert, Karl Heinz
2:11   8:11   1:11       0:3   0:1  
 
1-2 Stavric, Svetislav Wallach, Rainer 7:11   5:11   11:9   11:7   7:11   2:3   0:1  
2-1 Melch, Gerhard Dietl, Andreas 3:11   7:11   11:9   9:11     1:3   0:1  
3-4 Henkel, Rene Schuller, Tobias 6:11   6:11   8:11       0:3   0:1  
4-3 Kernig, Reinhard Fleck, Lothar 6:11   7:11   8:11       0:3   0:1  
5-6 Kerscher, Marco Wiechert, Karl Heinz 7:11   6:11   7:11       0:3   0:1  
6-5 Jovanovic, Goran Obermeier, Bernhard 0:11   1:11   6:11       0:3   0:1  
1-1 Stavric, Svetislav Dietl, Andreas              
2-2 Melch, Gerhard Wallach, Rainer              
3-3 Henkel, Rene Fleck, Lothar              
4-4 Kernig, Reinhard Schuller, Tobias              
5-5 Kerscher, Marco Obermeier, Bernhard              
6-6 Jovanovic, Goran Wiechert, Karl Heinz              
 
D1-D1 Stavric, Svetislav
Melch, Gerhard
Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
             
  Bälle: 200:330   4:27 0:9
Kommentar schreiben


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen