Diesmal ohne Dramatik: Dritte Mannschaft setzt sich klar gegen Oberschneiding durch

TTC Straubing III -  TTC Oberschneiding II 9:1

Mit zwei hart umkämpften Siegen im Rücken ging die 3. Mannschaft in ihr zweites Heimspiel. Gegen die Sportkameraden vom TTC Oberschneiding II, die sich bisher im Mittelfeld der Liga platzierten, rechnete man fest mit einem Sieg, aber auch dieses Spiel musste erst gespielt werden, wie schon die Krimis der letzten Wochen gezeigt haben.

Herren III 2015/16

In den Anfangsdoppeln konnte man, wie zuletzt gewohnt, sicher punkten. Wallach/Schuller hatten mit Engl/Eiglsperger L. nur wenige Probleme und gewannen schlussendlich Sätze klar. Lediglich im dritten Satz musste man sich dem eigenen Mangel an Konzentration geschlagen geben. Dietl/Fleck machten es gegen das Oberschneidinger Spitzendoppel, Eiglsperger/Buchner einmal mehr spannend. Obwohl man den zweiten Satz klar für sich entscheiden konnte, mussten die beiden Routiniers immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Am Ende zeigten sie allerdings die besseren Nerven und gewannen den entscheidenden fünften Satz. Das Straubinger Dreierdoppel Höferer/Obermeier hatte mit Schulte/Preiss ähnliche Probleme. Im ersten Satz spielten die Straubing gute Ballwechsel und konnten diesen auch für sich entscheiden, konnten sich in den folgenden Sätzen nicht mehr entscheiden durchsetzen und mussten schnell einem 1:2 Satzrückstand hinterherlaufen. Nachdem man den vierten Satz wieder souverän gewinnen konnte und wieder Hoffnung aufkeimte, musste man mitansehen, wie die Oberschneidinger im Entscheidungssatz die besseren Nerven hatten und damit den ersten Punkt für die Gäste verbuchen konnte.

Im ersten Einzel des Abends musste Andreas Dietl gegen Max Buchner antreten. Hier entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel mit vielen Angriffs- und Abwehrkombinationen in denen Straubings Nummer 1 immer wieder seine Routine ausspielen konnte. Nach einem 2:0 Vorsprung musste er zwar der dritten Satz abgeben, konnte aber in gewohnter Manier den vierten Satz und damit den Sieg für sich verbuchen. Rainer Wallach hatte am Nebentisch mit seinem Gegenüber nur wenig Probleme. Gegen Heribert Eiglsperger setzte er sich mit gut platzierten Angriffsbällen klar mit 3:0 durch. Lothar Fleck musste gegen Christoph Schulte zwar den zweiten Satz abgeben, konnte sich aber schlussendlich mit einer starken Abwehrleistung mit 3:1 durchsetzen und damit den Vorsprung seiner Mannschaft auf ein klares 5:1 ausbauen. Thomas Höferer hatte gegen Manfred Engl etwas mehr zu kämpfen. Obwohl Thomas immer gut mitspielen konnte und auch immer wieder selbst Nadelstiche setzen konnte, musste er schnell einem 0:2 Satzrückstand ins Auge sehen. Nachdem der Straubinger den dritten Satz noch mit ein bisschen für sich entscheiden konnte, wurde er immer stärker und vor allem sicherer. Von nun an ging das Spiel nur in eine Richtung (um es bei einer Fußballmetapher zu belassen) und so konnte Thomas trotz seines Rückstandes das Spiel drehen und für sich entscheiden. Währenddessen spielte Tobias Schuller am Nebentisch gegen Lydia Eiglsperger. Hier konnte sich der Straubinger Mannschaftsführer klar gegen seiner Gegenspielerin durchsetzen und gewann mit 3:0. Bernhard Obermeier spielte anschließend gegen Christian Preiss. Nachdem Bernhard den ersten Satz gewann, den zweiten aber leider abgeben musste, weil sich zu Anfang keiner der beiden klar durchsetzen konnte, stellte man sich auf ein längeres Spiel ein. Bernhard bewies aber einmal mehr, dass er durchaus noch eine Schippe drauflegen kann und gewann Satz Drei und Vier souverän und holte damit den Punkt zur 8:1 Führung des TTC Straubing. Andreas Dietl setzte dann mit seinem souveränen 3:1 Sieg gegen Heribert Eiglsperger den verdienten Schlusspunkt und so konnte man den ersten klaren Sieg der Saison einfahren. Nach den vielen spannenden und langandauernden Spielen der letzten Wochen eine gelungene Abwechslung.

Mit diesem Sieg im Rücken geht man nun in eine längere Pause. Im nächsten Spiel am 27.11. muss man dann beim aktuellen Schlusslicht DJK Hafner Straubing IV zur Stadtderby antreten.

TTC Straubing III - TTC Oberschneiding II
30.10.2015, 20:00 Uhr; Herren 2. Kreisliga

 TTC Straubing IIITTC Oberschneiding II1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz5. SatzSätzeSpiele
D1-D2 Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
Engl, Manfred
Eiglsperger, Lydia
11:4   11:6   8:11   11:6     3:1   1:0  
D2-D1 Dietl, Andreas
Fleck, Lothar
Eiglsperger, Heribert
Buchner, Maximilian
7:11   11:3   9:11   11:7   11:9   3:2   1:0  
D3-D3 Höferer, Thomas
Obermeier, Bernhard
Schulte, Christoph
Preiss, Christian
11:8   8:11   6:11   11:2   7:11   2:3   0:1  
 
1-2 Dietl, Andreas Buchner, Maximilian 11:6   12:10   6:11   11:8     3:1   1:0  
2-1 Wallach, Rainer Eiglsperger, Heribert 11:8   13:11   11:7       3:0   1:0  
3-4 Fleck, Lothar Schulte, Christoph 12:10   7:11   11:7   11:3     3:1   1:0  
4-3 Höferer, Thomas Engl, Manfred 7:11   8:11   13:11   11:6   11:8   3:2   1:0  
5-6 Schuller, Tobias Eiglsperger, Lydia 11:6   11:9   11:4       3:0   1:0  
6-5 Obermeier, Bernhard Preiss, Christian 11:9   9:11   11:8   11:4     3:1   1:0  
1-1 Dietl, Andreas Eiglsperger, Heribert 11:3   6:11   12:10   11:4     3:1   1:0  
2-2 Wallach, Rainer Buchner, Maximilian              
3-3 Fleck, Lothar Engl, Manfred              
4-4 Höferer, Thomas Schulte, Christoph              
5-5 Schuller, Tobias Preiss, Christian              
6-6 Obermeier, Bernhard Eiglsperger, Lydia              
 
D1-D1 Wallach, Rainer
Schuller, Tobias
Eiglsperger, Heribert
Buchner, Maximilian
             
  Bälle: 414:329   29:12 9:1
Kommentar schreiben


Salberg Turnier 2018, die Zweite

Aktuelle Spielergebnisse

Tischtennis Bundesliga

Auf dieser Seite könnt ihr Spiele der Tischtennis-Bundesliga live verfolgen und auch anschließend jederzeit anschauen. Zudem findet ihr hier Interviews, Berichte und Pressekonferenzen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen