Herren I - Bezirksoberliga:
Samstag, 16.03.2019 18:00 Uhr
TTC Straubing TTC Straubing
vs DJK Haselbach DJK Haselbach
9:5

Im vorletzten Saisonspiel empfing die erste Herrenmannschaft des TTC Straubing die DJK Haselbach zum Heimspiel. In der Vorrunde teilte man sich gerecht die Punkte, und somit war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Herren I des TTC Straubing 2018/19

Peter Kricke und Simon Gold trafen im ersten Doppel des Abends auf Plöchinger / Schönberger. Die Kombination aus Noppen und Anti beim Gegner behagte ihnen nicht so recht und sie mussten im fünften Satz alles geben, um die Oberhand zu behalten. Martin Wanninger und Markus Baumann mussten die Klasse des gegnerischen Einserdoppels Schäfer / Hager anerkennen und verloren leider klar. Lukas Przybilla und Gerd Kölbl stellten wieder einmal die fast schon  obligatorische 2:1-Führung nach den Doppeln gegen Plöchinger / Raab her.

Einen klaren 3:0 Erfolg fuhr Peter Kricke gegen Hager ein. Straubings Einser agierte druckvoll und konnte auch in den langen Ralleys überzeugen. Martin Wanninger war gegen den Spitzenspieler der Haselbacher Schäfer chancenlos. Wieder einmal im Schnelldurchgang gewann Simon Gold gegen Dominik Plöchinger. Der Gastspieler war mit der schnellen Konterspielweise von Simon überfordert. Lukas Przybilla kämpfte sich nach einen 0:2 Satzrückstand noch in den fünften Satz, verlor dort aber ein wenig seine Linie und musste Raphael Schönberger den Punkt überlassen. Gerd Kölbl ging angeschlagen in das Spiel gegen Raab und "pustete" sich zu einen Punkterfolg. Ein Hin und Her war das Spiel von Markus Baumann gegen Dietmar Plöchinger. Der Belagspieler aus Haselbach machte es Markus nicht leicht, ein Konzept zu finden. Glücklicherweise konnte er im fünften Satz schnell eine Vier-Punkte-Führung herausspielen, die er bis Satzende nicht mehr hergab. Somit stand es zur Halbzeit des Spieles 6:3 für den TTC.

Peter Kricke musste sich dann im Spiel der beiden Einser gegen Schäfer messen. Es gab sehenswerte Ballwechsel, in denen sich leider meist der Gästespieler durchsetzte und so seine Mannschaft wieder heranbrachte. Leider ging auch das zweite Einzel im vorderen Paarkreuz, das Martin Wanninger gegen Hager bestritt, schnell mit 1:3 verloren, und somit drohte das Zittern auf Seiten des TTC zu beginnen. Jedoch beruhigten sich die Nerven sehr schnell, denn Simon Gold scherte sich wenig um die Noppen von Schönberger und versenkte seinen Gegner klar mit 3:0. Auch Lukas Przybilla fand zu seinem druckvollem Topspin-Spiel zurück und konnte gegen Plöchinger einen schönen 3:1 Sieg für seine Farben einfahren. Den Schlusspunkt setzte Gerd Kölbl gegen Dietmar Plöchinger. Nach ein paar Feinjustierungen an der Schlägerhaltung gegen einen Noppen/ Anti Spieler stellte er mit einem 3:1 Sieg den Endstand von 9:5 sicher.

Nächste Woche endet die Saison 2018/19 für die Erste des TTC Straubing mit dem Heimspiel gegen Waldkirchen. Über eine rege Zuschauerbeteiligung würden wir uns freuen, und im Anschluss werden wir die durchaus erfolgreiche Bezirksoberligasaison in unserem Stammlokal, der Pizzeria Machiavelli, ausklingen lassen.